AGB

Soweit nicht anders vereinbart, sind Rechnungen unverzüglich zur Zahlung fällig.


1.) Geltungsbereich

Die vorliegenden Geschäftsbedingungen enthalten die zwischen dem Käufer und der Firma waffenfux e.U. FN 533055f , Hauptplatz 5, A-9330 Althofen, ausschließlich geltenden Geschäftsbedingungen, soweit diese nicht durch schriftliche Vereinbarung zwischen den Parteien geändert werden, oder für Verbraucher i.S.d. § 1 KSCHG abweichende zwingende gesetzliche Bestimmungen bestehen.


2.) Vertragsabschluss

Sofern nicht anders vereinbart, kommt der Vertrag zwischen dem Käufer und der Firma waffenfux e.U. erst durch Auftragsbestätigung zustande. Die Bestellung des Käufers kann schriftlich oder elektronisch über unseren Onlinestore erfolgen. Ausgenommen davon sind Reservierungen zur Abholung.


3.) Widerrufsbelehrung für Verbraucher im Sinne des § 1 KSCHG

Ein Verbraucher im Sinne des § 1 KSCHG hat bei im Wege des Fernabsatzes geschlossenen Verträgen mit der Firma waffenfux e.U. das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen den Vertrag zu widerrufen. Dies gilt nicht für Verträge, bei welchen das vom Verbraucher zu zahlende Entgelt den Betrag von EUR 50,00 nicht überschreitet sowie für Verträge über Waren, die nach speziellen Kundenvorgaben angefertigt wurden (z.B. fachgerechte Verbindung unterschiedlicher Waren nach Käuferwunsch).
Ausgenommen von diesem Rücktrittsrecht sind auch bloße Vermittlungen durch die Firma waffenfux e.U., soweit die Vermittlung von Verbraucher zu Verbraucher im Sinne des § 1 KSCHG erfolgt.
Wurde der Vertrag bereits im Geschäftslokal ausverhandelt und dann in der Folge im Fernwege abgeschlossen, liegt kein Fernabsatzvertrag vor und das gesetzliche Rücktrittsrecht besteht nicht. Bei bloßen Informationsbesuch im Geschäft bleibt das Rücktrittsrecht jedoch aufrecht.
Die 14-tägige Widerrufsfrist beginnt mit jenem Tag, mit welchem der Käufer oder ein von ihm benannter Dritter, welcher nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen hat.
Um das Widerrufsrecht auszuüben, muss der Käufer mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) die waffenfux e.U. FN 533055f , Hauptplatz 5, A-9330 Althofen, E-Mail office@waffenfux.at über den Entschluss, den Vertrag zu widerrufen, informieren. Die kommentarlose Rücksendung der Ware ist nicht ausreichend.


Folgen des Widerrufs:

Wenn der Käufer den Vertrag widerruft, erstattet die Firma waffenfux alle Zahlungen, welche an diese geleistet wurden einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass der Käufer eine andere Art der Lieferung als die von der Firma waffenfux angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt hat, unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab jenem Tag, ab welchem die Mitteilung über den Widerruf eingegangen ist und die Ware der Firma waffenfux entweder bereits rückgestellt wurde, oder eine unbedenkliche Versandbestätigung übermittelt wurde. Für die Rückzahlung verwendet die Firma waffenfux dasselbe Zahlungsmittel, das der Käufer bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat, es sei denn, mit dem Käufer wurde ausdrücklich etwas anders vereinbart; in keinem Fall werden wegen der Rückzahlung dem Käufer Entgelte berechnet. Der Käufer hat die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag, an dem der Käufer den Widerruf erklärt hat, an die Firma waffenfux zurückzusenden, oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn die Ware vor Ablauf der Frist versandt wird. Der Käufer trägt die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Ware und das Risiko der Versendung. Der Käufer hat für einen etwaigen Wertverlust der Ware dann aufzukommen, wenn der Wertverlust auf eine Prüfung der Ware in nicht notwendigem Umfang zurückzuführen ist. Ein Gebrauch, zu welchem Zweck auch immer, gilt keinesfalls als Prüfung.


4.) Anzahlung

Die Firma waffenfux ist berechtigt, den Vertragsabschluss, insbesondere aber die Reservierung einer Ware, davon abhängig zu machen, dass der Käufer eine Anzahlung leistet. Die Höhe der Anzahlung bleibt der Firma waffenfux vorbehalten. Bei dieser Anzahlung handelt es sich um ein Angeld im Sinne des § 908 ABGB. Wird der Vertrag durch Schuld einer Vertragspartei nicht erfüllt, so kann die schuldlose Vertragspartei das von ihr empfangene Angeld behalten bzw. den doppelten Betrag des gegebenen Angeldes zurückfordern. Der Verfall ist von einem Schaden unabhängig. Die Firma waffenfux kann den Ersatz des über das Angeld hinausgehenden Schadens begehren. Statt sich auf den Verfall des Angeldes zu berufen, kann die Firma waffenfux auch die Erfüllung des Schadens fordern, oder bei deren Unmöglichkeit Schadenersatz wegen Nichterfüllung begehren. Der Vertragspartner ist verpflichtet, die diesbezüglich zu leistende Zahlung binnen 7 Tagen nach Aufforderung zu leisten.


5.) Gewährleistung und Haftung

Der Käufer ist verpflichtet, die Ware unmittelbar nach Erhalt auf allfällige Mängel zu untersuchen. Festgestellte Mängel sind unverzüglich bei sonstigem Verlust gewährleistungsrechtlicher Ansprüche der Firma waffenfux schriftlich unter genauer Beschreibung des Mangels anzuzeigen. Bei Vertragsabschluss offenkundige Mängel können vom Kunden nicht geltend gemacht werden. Mit jeglicher wie immer gearteter Veränderung der erworbenen Waren erlischt hinsichtlich der gesamten Ware das Recht auf Gewährleistung sowie eine allfällige Garantie. Dies gilt auch für den Fall fehlerhafter Bedienung, Nichtbeachtung von Betriebs- bzw. Herstellervorschriften, mangelnde Wartung und übermäßige Beanspruchung. Die Firma waffenfux sowie deren Erfüllungsgehilfen haften nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Die Firma waffenfux und deren Erfüllungsgehilfen haften nicht für entgangenen Gewinn oder reine Vermögensschäden. Im Unternehmergeschäft werden Schadenersatzansprüche im Falle einer Versicherungsdeckung mit der Höhe der Versicherungssumme, ansonsten mit dem doppelten Nettoauftragswert begrenzt. Des weiteren verfallen Schadenersatzansprüche, wenn sie nicht binnen 6 Monaten ab Kenntnis von Schaden und Schädiger gerichtlich geltend gemacht werden. Weiteres wird ein Zurückbehaltungsrecht des Kunden wegen erhobener Mängel ausgeschlossen. Für bloße Vermittlung wird jegliche Haftung und Gewährleistung der Firma waffenfux ausgeschlossen.


6.) Allgemeine Anfragen

Die Firma waffenfux ist stets bemüht alle Anfragen so rasch wie möglich zu beantworten. Trotzdem kann es vorkommen, dass für das vom Käufer angefragte Produkt erst eine Lieferzeitauskunft beim Hersteller erfragt werden muss, dies kann auch einige Werktage in Anspruch nehmen. Anonyme bzw. unseriöse Anfragen oder Anfragen durch nicht eindeutig identifizierbare Adressanten werden aus Sicherheitsgründen nicht beantwortet, als Spam markiert und anschließend gelöscht.


7.) Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises inklusive aller damit verbundenen Kosten und Spesen im Eigentum der waffenfux.


8.) Preisauszeichnungen

Alle angegebenen Preise sind Endverbraucherpreise inkl. aller Nebenkosten und der gesetzlichen Umsatzsteuer. Die Versandkosten sind nicht inbegriffen und sind in der Artikelbeschreibung ersichtlich. Sollten keine Versandkosten in der Artikelbeschreibung ersichtlich sein, so sind diese gesondert vor dem Kauf anzufragen. In der Regel ausgenommen von neuen Waren, unterliegen die Verkaufspreise der Differenzbesteuerung bei gebrauchten Waren. Abweichungen hiervon werden gesondert in der Verkaufsanzeige angegeben. Exportkosten in ein EU-Land sind ebenfalls gesondert anzufragen.


9.) Zahlungsziel

Soweit nicht anders vereinbart, sind Rechnungen unverzüglich zur Zahlung fällig. Die Firma waffenfux behält sich vor, bei mangelnder Zahlung den Rücktritt vom Vertrag zu erklären und allfällige Schadenersatzforderungen gegenüber dem Kunden geltend zu machen.


10.) Änderungen dieser AGB und Salvatorische Klausel

Die Firma waffenfux behält sich das Recht vor, diese AGB jederzeit und ohne Nennung von Gründen zu ändern oder zu ergänzen. Gültig sind jene AGB, welche im Zeitpunkt des Zustandekommens des Vertrages gültig sind. Sollten einzelne Teile dieser AGB unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Verbindlichkeit der übrigen Bestimmungen und der unter ihrer Zugrundelegung geschlossenen Verträge nicht. Die unwirksame Bestimmung ist durch eine wirksame, die dem Sinn und Zweck am nächsten kommt, zu ersetzen.


11.) Lieferbedingungen / Versandkosten

Eine allfällige Lieferung der erworbenen Waren erfolgt in geeigneter und guter Verpackung. Der Versand der Ware erfolgt ausschließlich erst nach Zahlungseingang mit Post-Paket oder Post- Spedition. Aufgrund der unterschiedlichen Versandkosten bei einem Auslandsversand sind diese vorab gesondert vom Käufer anzufragen. Es wird darauf hingewiesen, dass bei einem Versand ins Ausland höhere Versandkosten, Zölle und Gebühren oder ähnliches anfallen können. Für verspätete Lieferung, welche durch die autorisierten oder andere Versender verschuldet werden, wird keine Haftung übernommen.


12.) Waffenrechtliche Vorschriften

Gemäß Gewerbeordnung ist der Versandhandel von Waffen und Munition an den Endverbraucher untersagt. Schreckschuss/Luftdruck, Hieb-, Stich- und Stoß/Blankwaffen werden nur an Personen abgegeben, die das 18. Lebensjahr vollendet haben. Ein Altersnachweis ist hierzu bei Abholung erforderlich. Für die Information und Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften bei Abholung auf dem Betriebsareal und in deren Geschäftsräumlichkeiten der Firma waffenfux ist der Kunde selbst verantwortlich. Der Erwerb von Schusswaffen unterliegt dem österreichischen Waffengesetz 1996 bzw. der Gewerbeordnung in der jeweils gültigen Fassung. Hingewiesen wird darauf, dass die nationalen Vorschriften im Zusammenhang mit Waffenbesitz unterschiedlich sind. Es ist Sache des Käufers, sich diesbezüglich zu informieren und die Bestimmungen einzuhalten.


13.) Datenschutz

Die Firma waffenfux weist darauf hin, dass die Daten des Käufers zum Zweck der Vertragsabwicklung wie z.B. waffenrechtliche Dokumente, Geburtsdatum, Geburtsort, Telefonnummer und E-Mailadressen gespeichert werden. Eine Datenübermittlung an Dritte erfolgt nicht mit Ausnahme der Übermittlung der Kreditkartennummer an die six-payment-systems zum Zwecke der Abbuchung des Einkaufes des Käufers.


14.) Erfüllungsort, anzuwendendes Recht

Erfüllungsort ist 9330 Althofen. Auf alle mit der Firma waffenfux abgeschlossenen Verträge ist ausschließlich österreichisches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechtes anzuwenden.


15.) Reservierungsbedingungen

1. Allgemeines
(2) Alle Abreden, die im Zusammenhang mit Ihrer Reservierung/Vorbestellung getroffen werden, stellen keine rechtsgeschäftliche Handlung in Form eines Kaufvertrages, sondern lediglich die unverbindliche Reservierung/Vorbestellung von Waren dar.
Der Abschluss des Vertrages über den Kauf der reservierten/vorbestellten Ware (Kaufvertrag) erfolgt erst vor Ort im Geschäft, in welchem die reservierte/vorbestellte Ware zur Abholung bereitgestellt wird.
(3) Durch Ihre Reservierung/Vorbestellung erklären Sie sich mit der Geltung der zum Zeitpunkt der Reservierung/Vorbestellung jeweils gültigen Reservierungsbedingungen einverstanden. Eine Speicherung der Reservierungsbedingungen und des Vertragstextes erfolgt systembedingt nicht. Es steht Ihnen jedoch frei, die maßgebliche Website während des Reservierungsvorgangs unter Verwendung der Druckfunktion Ihres Browsers auszudrucken.
(4) Unsere Dienstleitung Reservierung & Besichtigung richtet sich ausschließlich an unbeschränkt geschäftsfähige Personen sowie juristische Personen innerhalb Österreichs. Nicht oder beschränkt geschäftsfähige Personen sind nur unter Mitwirkung und Zustimmung ihres gesetzlichen Vertreters zur Inanspruchnahme des angebotenen Sortiments befugt.


16.) Kundenkonten

Wir behalten uns das Recht vor, Ihnen Services auf der Webseite vorzuenthalten, Kundenkonten, Reservierungen sowie Bestellungen, Inhalte oder Kundendaten zu löschen, entfernen oder zu verändern.


17.) Gerichtsstand

Für Rechtsstreitigkeiten, welche wie immer geartet mit Verträgen im Zusammenhang stehen, welche mit der Firma waffenfux abgeschlossen wurden, ist ausschließlich das sachlich in Betracht kommende Gericht am Sitz der Firma waffenfux zuständig; dies gilt auch für ausländische Verbraucher, welche keinen Wohnsitz in Österreich haben.